Virales Video #StrassenWeihnachtswunsch

© Nikolas Migut & Carolina Harkort / www.Strassenblues.de

Diesen Text haben wir als Strassenblues-Team gepostet (2./3.12.2015)

Obdachlose wünschen sich etwas zu Weihnachten. Wir haben Menschen auf der Straße besucht und sie gefragt, mit was man ihnen eine Freude bereiten kann. Du kannst direkt helfen und diesen Obdachlosen ihren Wunsch erfüllen.

Schreib uns einfach eine E-Mail: kontakt@strassenblues.de

Unser Video über die Weihnachtswünsche von Hamburger Obdachlosen verbreitete sich rasant, über 120.000 Mal wurde es allein auf Vimeo angeklickt – weltweit. Der   Rücklauf an Geld-, Sach- und Zeitspenden war enorm. Viele wollen sich nun ehrenamtlich für Obdachlose engagieren. Schulklassen meldeten sich, Rundfunk-Anstalten, Fußballvereine, private Unterstützer – und auch REWE wollte helfen. Der Lebensmittel-Konzern spendierte Gutscheine der Discounter-Tochter PENNY im Gesamtwert von 10.000 Euro.

DRadio Wissen (07.12.2015):

Beitrag DRadio Wissen

N24 (07.12.2015)

Bericht N24

Focus Online (08.12.2015)

Bericht Focus Online

350 Menschen auf unserem #StrassenWeihnachtswunsch-Event

Wir haben uns knapp eine Woche vor dem #StrassenWeihnachtswunsch-Video entschieden, daraus ein reales Event zu machen. Denn nachdem wir innerhalb von wenigen Tagen am Ende über 2.000 E-Mails von Spendern und Helfern bekommen haben, wussten wir, dass dies nicht nur ein mediales Event bleiben darf. Nach einer aufwändigen Suche haben wir in der Rathaus-Passage einen idealen Partner als Location gefunden, da der Gründer Stephan Reimers auch Gründer der Hamburger Obdachlosenzeitung Hinz&Kunzt ist.

Auf unser #StrassenWeihnachtswunsch-Event kamen zahlreiche freiwillige Helfer und verteilten Decken, Jacken, Hundefutter - das hatten sich viele Obdachlose gewünscht. Aber auch eine Helene Fischer-DVD, Puzzles für die eigenen Kinder, Schlittschuhe und sogar ein Ticket fur das Scorpions-Konzert nächstes Jahr in Hamburg fanden sich im „Brief an den Weihnachtsmann“, den Spendenwillige im Vorfeld als digitalen Wunschzettel einsehen – und erfüllen konnten. Eine Beschenkte freute sich besonders über ein in Zellophan verpacktes Hello-Kitty-Präsent: „Das mache ich noch nicht auf. Erst an Weihnachten, dann habe ich was worauf ich mich freuen kann“, waren ihre berührenden Worte.

Aktuelle Infos und Fotos zur Aktion hier auf dieser Webseite:

www.Strassenblues.de/helfen

NDR Hamburg Journal (13.12.2015)

TV-Beitrag NDR Hamburg Journal

RTL Nord (14.12.2015)

TV-Beitrag RTL Nord

Hamburger Morgenpost (14.12.2015)

Hamburger Morgenpost (14.12.2015)

Tausend Dank an dieser Stelle noch einmal an alle ehrenamtlichen Helfer, Spender, Förderer und Menschen auf der Straße.

Hier noch ein paar Highlights der kürzlich in Erfüllung gegangenen Herzenswünsche:

  • Philipp hatte sich auf unserer Liste eingetragen. Sein Wunsch: Die Pflege für das Grab seines Lebenspartners. Durch unser Event hat sich eine gelernte Friedhofsgärtnerin gefunden, die ihn unterstützen wird.
  • Die Wohnungslose Julia ist gelernte Schneiderin. Auf der #StrassenWeihnachtswunsch-Feier hat sie eine Kostümbildnerin des Theaters „Neue Flora” kennengelernt. Julia darf in Kürze hinter die Kulissen schauen – und im besten Fall dort zukünftig mithelfen.
  • Benjamin, der Obdachlose aus unserem Video, träumt seit langem von einem Job. Er hat nun ein Angebot als Koch bekommen und soll bald zeigen, was er kann. Wenn seine Fähigkeiten ausreichen, soll er eine Anstellung bekommen.

Diese Erfolgsgeschichten haben wir uns zu Herzen genommen! Und so werden wir im kommenden Jahr regelmäßig auf unserer Webseite www.Strassenblues.de große und kleine Wünsche von Obdachlosen vorstellen und sie gemeinsam mit euch erfüllen.

Ich bin immer noch überwältigt von den Eindrücken dieser Feier. Wir haben nach zehn Tagen das erste Mal lange ausschlafen und dann wollen wir weiter auf der Welle reiten, die uns gerade erfasst hat. Ideen haben wir genug, das Märchen von Strassenblues ist noch lange nicht zu Ende erzählt.

 

Aktuelle Infos dazu auf unserer Strassenblues-Webseite:

www.Strassenblues.de

Wir sind auch sehr aktiv auf Facebook:

www.facebook.com/strassenblues

Weitere Pressemeldungen zu unserer Aktion #StrassenWeihnachtswunsch hier:

www.Strassenblues.de/presse

© www.Strassenblues.de / DRadio Wissen / Focus Online / N24 / NDR / RTL Nord / Hamburger Morgenpost

Zurück