Journalistenpreis für "7 Tage Barzan und ich"

Journalistenpreis für "7 Tage... Barzan und ich"

Nikolas Migut auf der Preisverleihung.

Nikolas Migut erhielt für den Film „7 Tage... Barzan und ich" den Journalistenpreis des Presseklubs Bremerhaven-Unterweser in der Kategorie Fernsehen und nahm diesen am vergangenen Freitag an.

Flüchtling zu Hause aufnehmen | 7 Tage... Barzan und ich

Die Jury würdigte eine "beeindruckende und sensible TV-Dokumentation" zu einem Thema, das Deutschland seit mehr als einem Jahr bewege. Eine Woche begleitete Nikolas Migut den Bremerhavener Schüler Lennart (18) und den syrischen Flüchtling Barzan (15), den die Familie des jungen Deutschen in ihrem Haus aufgenommen hat. Es ist der erste reine O-Ton-Film in der "7 Tage"-Reihe des NDR und beschreibt den Alltag der Jugendlichen konsequent aus ihrer Perspektive. Die Redaktion hatte Christian von Brockhausen.

Nikolas Migut im Gespräch über seinen Film, der gerade in diesen Zeiten so wichtig sei.

Der mit insgesamt 2.000 Euro dotierte Preis soll die „journalistische und mediale Vielfalt sowie die qualitätsvolle Berichterstattung“ in der Weser-Elbe-Region fördern und wurde zum 25. Mal verliehen.

“7 Tage… Barzan und ich” (30 Minuten) // Erstausstrahlung: Sonntag, 21.08.2016 um 15:30 Uhr im NDR Fernsehen. 

Buch, Regie, Kamera, Montage, Film stills: Nikolas Migut | Redaktion: Christian von Brockhausen | Redaktionsleiter: Fabian Döring | Produktionsleiterin: Bettina Wieselhuber | Mischung: Michel Wähling | Farbkorrektur: Christoph Fobbe | Trailer: David Diwiak

 

ARD Mediathek: 7 Tage... Barzan und ich

Quelle:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/7_tage/7-Tage-Barzan-und-ich,sendung538252.html

Fotos: Marco Butzkus

Zurück